NABU Goslar

Die aktiven Ehrenamtlichen der Kreisgruppe haben eine Vielzahl an Projekten ins Leben gerufen. So bilden Artenschutzprojekte, Biotoppflege, aber auch Umweltbildung einen Schwerpunkt der Arbeit. 

Pflanzung neuer Obstbäume auf dem Vereinsgelände der Grube Fortuna 2015. Foto: NABU/Marlies Gräwe
Pflanzung neuer Obstbäume auf dem Vereinsgelände der Grube Fortuna 2015. Foto: NABU/Marlies Gräwe

Insbesondere die Streuobstwiese auf dem Vereinsgelände, der Grube Fortuna, liegt der Gruppe besonders am Herzen. Streuobstwiesen gehören zu  den artenreichsten Biotopen in ganz Mitteleuropa und sind daher besonders schützenswert. Um diese Form der Kulturlandschaft auch für zukünftige Generationen zu erhalten, wurden bereits zahlreiche Obstbäume gepflanzt.

 

In einem weiteren Artenschutzprojekt werden Verbreitung und Bruterfolge des Rotmilans kartiert. Auch finden bei der Kreisgruppe Goslar regelmäßig interessante Vorträge und Exkursion rund um das Thema Natur- und Umweltschutz statt.

Streuobstwiese mit altem Baumbestand. Foto: NABU/Marlies Gräwe
Streuobstwiese mit altem Baumbestand. Foto: NABU/Marlies Gräwe

Kontakt zur Gruppe:

 

Mathias Kumitz, 1.Vorsitzender

 

Geschäftsstelle in Goslar:

Petersilienstraße 23

38640 Goslar

Tel.: 05321.469 36 82

E-Mail: info@NABU-goslar.de

www.NABU-Goslar.de